Die 4. war heute beim Auswärtsspiel in Frintrop.

Nachdem ich alle informiert habe, dass das Spiel am Wasserturm stattfindet und nicht in Gerschede. Dabei habe ich nicht auf die Uhrzeit geschaut und somit bin ich kurz vor Ende der Karrenzzeit gegen 19:30 aufgelaufen. Um keine weitere Zeit zu verlieren sind die möglichen Doppel schon mal gestartet. Doppel 1 (Dolores & Randy) mussten sich den beiden Frintroper Youngsters geschlagen geben. Doppel 3 (Detlef & Martin) machten es besser, somit stand es 1:1, bis Simon und ich ins Geschehen eingreifen konnten. Nachdem wir die ersten beiden Sätze verloren haben, mussten wir beim Stand von 6:10 ruhig bleiben und versuchen das ganze Spiel nochmal umzureißen. Das haben wir tatsächlich auch geschafft und konnten am Ende 3:2 gewinnen. 2:1 nach den Doppeln.

Dolores hat ihr Einzel locker nach Hause gebracht und dann war ich wieder dran. Und was soll ich schreiben? Verloren!

Zum Glück hatten wir eine stabile Mitte. Randy musste zwar in den 5. dennoch beide Punkte für uns. (5:2)

Im unteren Paarkreuz durften Martin und Detlef ran. Nachdem Martin den ersten Satz verloren hatte, drehte er das Spiel und holte den 2.; danach hatte der Gegner das bessere Rezept. Detlef machte es cleverer und holte ein glattes 3:0 (6:3). Jetzt waren Dolores und ich wieder dran. Wir starteten gut, beide gewannen die ersten beiden Sätze. Leider konnte nur ein Spiel nach Hause gebracht werden, da Dolores Gegner plötzlich das bessere Rezept hatte. (7:4)

Aber auf die Mitte war Verlass. Beide Spiele gewonnen. Endstand 9:4 ??

Ähnliche Beiträge aus dem Archiv

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest.

Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.