Englische Woche endet für die 3. Herren mit nur 2 Punkten

h3Fast alle Mannschaften des TTV DSJ Stoppenberg hatten in dieser Woche spielfrei. Nur die dritte Herren musste insgesamt drei Mal an den Start.

Am Sonntag, den 27. September mussten wir gegen die erste Mannschaft von ESV Grün Weiß ran. Im letzten Jahr konnten wir mit 9:6 gewinnen. Das es diesmal anders laufen könnte, war uns aber schnell nach den Doppeln klar. Alle drei Doppel gingen verloren – 3:0 für den ESV! Auch die Einzel liefen Großteils an uns vorbei, so dass ESV Grün Weiß insgesamt verdient mit 9:4 gewinnen konnte.

Am Mittwoch (30. September) folgte dann das Nachholspiel bei E.ON Ruhrgas. Nach der Niederlage gegen ESV wollten wir hier unbedingt gewinnen. Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns. In den Einzeln konnte das Team von Ruhrgas nur noch drei weitere Punkte holen, so dass unsere Mannschaft am Ende mit 9:4 gewinnen konnte!

Heute stand dann das Spiel gegen TV Kettwig vor der Brücke III auf dem Plan. Christian war pünktlich (schon zum zweiten mal in dieser Saison ;)) und so gingen wir voller Optimismus in das Spiel! Zum Start konnten Christian und Dennis ihr Spiel gewinnen. Das Verlegenheitsdoppel aus Boris und mir fand auch im vierten gemeinsamen Spiel nicht zu einander. Als drittes mussten nun Randolf und Klaus gegen Krall und Knorr ran. Die Beiden, in der letzten Saison noch eine sichere Bank, fanden aber auch dieses Mal nicht zu ihrem gewohnten Spiel. Die Konsequenz war eine 2:3 Niederlage.

Die nachfolgenden Einzel von Christian, Dennis und mir konnten wir für uns entscheiden. Dennis konnte dabei den bis dato ungeschlagenen Simon Fabig bezwingen! Anschließend folgte Randolfs Spiel gegen Markus Tenschert. Im ersten Satz erkämpfte Randolf ein 11:5, musste aber die drei folgenden Sätze fast genauso deutlich abgeben.

Im unteren Paarkreuz musste zunächst Klaus gegen Julian Knorr an die Platte. Leider konnte er dem Youngster im Kettwiger Team nur im ersten Satz Paroli bieten, was den nächsten Punkt für den Gegner bedeutete. Boris, machte es gegen den anderen Kettwiger Youngster, Kevin Hein, deutlich besser und gewann klar in drei Sätzen.

Zwischenstand nach der ersten Runde 5:4 für uns.

Im Spiel Brett Eins gegen Eins spielte Christian gegen Simon Fabig sehr wechselhaft. Der Kettwiger hatte das bessere Ende für sich und gewann im fünften Satz mit 11:7. Dennis lag gegen Thomas Schneller schon mit 0:2 Sätzen zurück, konnte dass Spiel noch einmal drehen und gewann mit 3:2.

Nun folgte mein Spiel gegen Markus Tenschert. Im ersten Satz lag ich bereits mit 7:1 in Führung, schaffte es aber leider wegen der bekannten konzentrationsdefizite nicht, den Satz nach Hause zu bringen (Ich arbeite daran). Der zweite Satz ging mit 11:6 an mich. Leider konnte der Gegner die beiden nächsten Sätze knapp mit 11:9 gewinnen.

Nun folgte die Partie von  Randolf gegen Kral. Ich hätte Haus und Hof darauf verwettet, dass Randolf dieses Spiel nicht verlieren kann. Leider fand Randolf nie in sein Spiel, verschlug viele einfache Bälle und verlor letztendlich klar mit 0:3. Gut, dass ich nicht gewettet habe. ;) Damit lagen wir dass erste Mal seit den Doppeln im Rückstand, 7:6 für Kettwig.

Boris zeigte sich zu den ersten Spielen klar verbessert und konnte auch sein zweites Einzel gewinnen. Klaus hielt das Spiel gegen Hein lange offen, zeigte aber ungewohnte Unsicherheiten und verlor im fünften Satz mit 9:11. 8:7 für Kettwig.

Das Schlussdoppel musste nun die Entscheidung bringen. Dennis und Christian gewannen die beiden ersten Sätze, was die Hoffnung auf einen Punkt nährte. Beide, besonders aber Christian verloren anschließend aber den Faden und als Folge auch die nächsten drei Sätze. Endstand 9:7 für Kettwig.

Ausblick und Fazit der Woche: Jetzt haben wir erst einmal fünf Wochen spielfrei - Gott sei dank. In Normalform wäre wohl der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen. Leider wechselten sich Licht und Schatten zu sehr ab. Dennis hat insgesamt eine gute, gegen Kettwig sogar eine sehr gute Leistung gezeigt. Christian, Boris und ich haben sehr wechselhaft gespielt. Randolf und Klaus sind noch auf der Suche nach ihrer Form, die sich aber mit ein wenig Training in den nächsten Wochen finden wird. An den Doppeln muss auf jeden Fall noch gearbeitet werden.

Die neusten Beiträge

  • Mai
    10

    Neue Trainer ausgebildet

    Der Westdeutsche Tischtennisverband (WTTV) bildet regelmäßig neue Trainer aus, die Ausbildung beginnt mit der StarTTer-Ausbildung und kann über die Lizenzen C bis A fortgesetzt wer...
  • Apr
    04

    Bezirkspokalfinale der Pokalmaschinen

    03.04.2022 – Das Bezirkspokalfinale der 2. Kreisklassen Die Pokalmaschinen hatten mal wieder einen Favoriten zu Gast – diesmal die Sportskameraden vom ASV Tönisheide. Die Gäste...
  • Mär
    23

    Die Pokalmaschinen sind nicht zu bremsen

    Am 20.03.2022 war es soweit, das 2. Kreisklasse Bezirkspokal Halbfinale stand auf dem Terminplan. Sonntags 14.00 Uhr in eigener Halle (TH: Peter-Ustinov-Halle - für manche von uns...
  • Feb
    21

    Extra-Zeit für Bewegung ...

    ... Tischtennis Workshops für alle Schüler! Nachdem sich unser Verein inzwischen als Kooperationspartner für die Durchführung von Tischtennis-AGs an der Karlschule, an der Hövelsc...
  • Feb
    15

    Tischtennis macht Schule

    Gemeinsam mit dem Zukunft Bildungswerk geht der Tischtennis Kreis Essen einen Weg um Schülerinnen und Schüler für unseren Tischtennissport zu gewinnen. Das Zukunft Bildungswerk ist...
  • Feb
    15

    Die Pokalmaschinen starten durch

    Nachdem der WTTV die Saison für den Damen-/Herren- und Senioren-Betrieb abgebrochen hat, keimte bei der IV. Pokalmannschaft ein wenig Hoffnung auf, am 13.02.2022 das Viertelfinale ...
  • Sep
    18

    Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

    Liebe Sportfreunde,aus organisatorischen gründen verschiebt sich die Mitgliederversammlung auf Mittwoch, den 27. Oktober 2021. Am 29. September ist damit ganz normal Training! Die...
  • Jun
    07

    Unsere Turnhallen sind wieder geöffnet

    Lieber Mitglieder, wir steigen schon ab morgen, 2. Juni, wieder in den Trainingsbetrieb ein. Die sinkenden Inzidenzzahlen und die schnelle Reaktion des Espo machen dies möglich. ...
  • Apr
    24

    WTTV Pokal Herren Bezirksliga

    Als diesjähriger Herren Bezirkspokalsieger haben wir uns für die Endrunde auf WTTV Ebene qualifiziert. Am kommenden Sonntag, 28.04. ist es soweit und Daniel Koch, Oliver Christelei...
  • Mär
    07

    Die TTV DSJ Stoppenberg trauert um Werner Schimmelpfennig

    Werner Schimmelpfennig ist vergangenen Mittwoch plötzlich und überraschend im Alter von 80 Jahren gestorben. Die TTV DSJ Stoppenberg verliert eines seiner Gründungsmitglieder. Wer...
  • Mär
    02

    Bezirkspokalsieger DSJ

    Freitag, 1.03.2019, TH Hövelschule, 19:30 Uhr, die Halle ist voll. Alles angerichtet für ein großartiges Bezirkspokalfinale zwischen TTV DSJ Stoppenberg und DJK Adler Union Frintro...
  • Nov
    19

    VI. Herren beendet die Hinrunde mit bester Saisonleistung!

    Schon Mitte November beendet die VI. Herren die Hinrunde und musste beim noch ungeschlagenen Tabellenführer und Nachbarn von TTV Altenessen VI antreten. Nachdem  wir gegen der...

Zufallsbeiträge aus den Tiefen der Menüs!

Auf unserer Website in den letzten Jahren mehr als 500 Beiträge verfasst worden, von denen etwa 400 erhalten sind. Sie bilden die Geschichte unseres Vereins und enthalten fast schon vergessene Spiele, Menschen und Anekdoten. Schaut mal, ob Ihr Euch noch an alles erinnern könnt!

  • Aug
    15
    2014
    Udo Große-Middeldorfverfasst vor 2835 Tagen

    1. Damen (Saison 2012/2013)

    Position 1 Susanne Schimmelpfennig145004113 Bilanz 2012/2013Bilanz 2011/2012 Position 2 Christel Reuschenbach145004301 Bilanz 2012/2013Bilanz 2011/2012 Position 3 Ariane Derbin145004271 Bilanz 2012/2013Bilanz 2011/2012 ...

Login